6.3.14 Film in Singen "Die Reise zum sichersten Ort der Erde“

Film-Vorpremiere (Deutschland): "Die Reise zum sichersten Ort der Erde“
Aktuelle Dokumentation zur globalen Problematik der Atommüll-Endlagerung
           Der Regisseur Edgar Hagen kommt nach Singen
CH 2014 | Regie: Edgar Hagen | OmU | 100’
am Donnerstag, 06.03.14, 20.00 Uhr, im Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.
in Kooperation mit KLAR! e.V. Singen und Weltladen e.V. Singen
Mühlenstr. 13 | Singen | Eintritt: 5,00 Euro

In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350’000 Tonnen hochradioaktive Atomabfälle angesammelt, die für Tausende von Jahren an einem sicheren Ort, sprich: für Mensch und Umwelt unschädlich, endgelagert werden müssen. Doch ein Endlager existiert bis heute nicht, und die Produktion von atomarem Restmüll wird ungebrochen fortgesetzt. Der in der Schweiz lebende Nuklearphysiker und international renommierte Endlagerexperte Charles McCombie und einige seiner wichtigsten Weggefährten geben dem Regisseur Edgar Hagen Einblick in ihr hartnäckiges Ringen, den dereinst sichersten Ort der Erde zu finden, um das fatale Dilemma zu beheben.

Weitere Infos zum Film 



Sie möchten gern Kontakt mit uns aufnehmen?

BUND-Geschäftsstelle
Rossmarktgasse 4

88630 Pfullendorf

Tel. 07552/91091

Öffnungszeiten:
Montag      8-17 Uhr
Dienstag    8-17 Uhr

 

 

Ihre Spende hilft.

Suche