Fracking ist unkonventionelle Gasförderung

Fracking bei uns

Seit Anfang des Jahres 2011 wurde bekannt, dass für das ganze Gebiet Bodensee-Oberschwaben bereits 3 Konzessionen vergeben wurden vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau LGRB in Freiburg.

Im BUND Pfullendorf hat sich im Sommer 2012 eine Gruppe von aktiven Fracking-GegnerInnen mit weiteren BUND-Ortsgruppen der Region Bodensee-Oberschwaben organisiert. Gemeinsam werden die relevanten Themen bearbeitet und die Aktivitäten koordiniert.

Was ist Fracking?

Die unkonventionellen Gasvorkommen sollen mit Vertikal- und dann Horizontalbohrungen in Tiefen von mehreren Tausend Metern erschlossen werden. Mit hohem Druck wird ein Gemisch von Wasser, Sand und Chemikalien in das Gestein gepresst. Pro Frack werden tausende von Kubikmetern Wasser verbraucht.

Bei den Fracks werden Drücke von über 1.000 Bar im Lagerstättengestein erzeugt. Durch die entstehenden Risse wird Erdgas aus dem Gestein frei. Damit sich die Klüfte bei nachlassendem Druck nicht wieder durch den Gebirgsdruck schließen, wird das Wasser mit Stützmitteln, meist Sand  vermischt.  Tonnen von verschiedenen Chemikalien in der Mischung haben unterschiedliche Zwecke. Gegen Ende des Fracks wird ein Teil des Wassers zurück gepumpt und das Gas strömt dem Bohrloch zu. Diese Chemiegemische bieten Anlass zu großer Sorge. Sie bestehen aus hunderten von Chemikalien, u. a. aus Salzsäure,  Borsäure, Korrosionsschutzmittel, Oxidationsmittel, giftigem Blei, Quecksilber, radioaktiven Stoffen und krebserregendem Benzol.

Kurz und knapp zu den Fracking-Lügen

zu den Fracking-Lügen 

Unseren Aufkleber NoFracking können Sie hier anschauen und bestellen, pro Stück 1 Euro

Aufkleber.pdf

Unser Flyer liefert wichtige Informationen, bitte runterladen, ausdrucken, verteilen

Flyer-NO-Fracking.pdf

Unser Plakat bitte herunterladen, drucken, aushängen, verteilen

Plakat_NO_Fracking.pdf

Weitere Informationen

Hier sind unsere Seiten bei facebook: BUND Pfullendorf,
Das Thema Fracking beim BUND Landesverbandes Baden-Württemberg ist hier,
der Bundesverband des BUND informiert hier mit Links zu anderen Bundesländern,
der BUND in Konstanz liefert viele weitere Informationen gegen Fracking.

Diese Homepage ist ein Portal des bundesweiten Widerstandes gegen Fracking. Viele Initiativen und Gruppen sind hier genannt und per Link erreichbar.

Umfassende Grundlagen, Informationen und Links sind auf der Homepage Unkonventionelle Gasförderung zu finden.

Das Umweltinstitut München liefert hier weitere Informationen.

Einen kurzen Überblick liefert dieser Wikipedia-Artikel

Auf dieser Landkarte ist die Situation in den verschiedenen Ländern und im Detail in der BRD dargestellt.



Sie möchten gern Kontakt mit uns aufnehmen?

BUND-Geschäftsstelle
Rossmarktgasse 4

88630 Pfullendorf

Tel. 07552/91091

Öffnungszeiten:
noch unklar,
demnächst mehr

 

 

Foto: BUND
Suche